ORGATEC 2018 – Ich war nicht dabei!

ORGATEC 2018 – Ich war nicht dabei!

Oktober 30, 2018 0 Von Laura Putschies

In der vergangenen Woche war die ORGATEC 2018 in Köln. Auf dieser Leitmesse rund um das Thema moderne Arbeitswelten stellten 753 Unternehmen aus 39 Ländern aus. 187 Aussteller davon kamen aus Deutschland und 566 weitere aus dem Ausland. Über 63.000 Fachbesucher waren auf der Messe. Die Besucher stammten aus 142 verschiedenen Ländern.

Doch ich war nicht dabei.

Waren Sie auch nicht dabei, aber möchten mehr als nur Fakten über die ORGATEC erfahren? Dann zeige ich Ihnen was mein Chef und meine Kolleginnen auf der ORGATEC 2018 erlebt haben. Lesen Sie unseren Report und Sie erhalten einen Eindruck davon wie ein typischer Tag auf der ORGATEC 2018 aussah. So erhalten Sie das Gefühl mit dabei gewesen zu sein!

Anzug an, Stand aufgebaut und los ging die Messe. Julius Zapp, wie der Name schon verrät der Chef der Julius Zapp GmbH, stand startklar vor unserem Kooperationsstand mit Digitel. Die ersten Besucher trudelten ein und schauten sich die Produkte von Digitel an, die wir vertreiben.

Marcel, unsere Prokuristin, war ebenfalls bereit und freute sich auf die anstehenden Tage und die Zusammenarbeit mit Marko (links) und Goran (rechts) von Digitel. Farblich waren sie schon mal perfekt aufeinander abgestimmt. Was konnte da noch schief gehen?

Auf der Messe gab es unzählige Stände in verschiedenen Hallen. Also durften Flyer nicht fehlen, um auf den Stand der Julius Zapp GmbH und Digitel aufmerksam zu machen. Die Flyer wurden von unserem Chef höchstpersönlich unter die Leute gebracht.

Währenddessen gingen Marcel und meine Kollegin Nuria los und machten sich auf die Suche nach neuen Ideen, Produkten und natürlich nach neuen Freunden und Geschäftspartnern. Einen ganz besonderen Freund fanden die beiden bei Kondator. Batman. Wahnsinn was für Kontakte man auf der ORGATEC knüpfen konnte.

Die ersten motivierten Fotos wurden geschossen, Flyer wurden verteilt und erste Freundschaften geschlossen. Marcel und Nuria erkundschafteten das untere Stockwerk. Schließlich wollten sie wissen was eine Ebene unter ihren Füßen so los war. Ein Stockwerk tiefer gab es jede Menge Action. Dort entdeckten sie Chair Hockey. Es war somit Zeit für ein bisschen sportliche Betätigung. Oder doch nicht. Marcel und Nuria entschieden sich lieber für die nicht ganz so schwitzige Alternative und tranken einen Kaffee. Der Tag war noch lange nicht zu Ende. Da blieben sie lieber frisch.

Was so aussah wie eine gemütliche Pause auf einem Sessel aus weichen bequemen Büchern war in Wirklichkeit harte Arbeit. Denn bevor die beiden ihren Rundgang durch die Halle weiter fortsetzten, checkten sie unsere Social Media Kanäle. Sie posteten Fotos, die sie bereits auf der Messe geschossen hatten, beantworteten Nachrichten und verteilten Herzchen auf Instagram.

Marcel und Nuria nahmen sich nicht viel Zeit für Pausen. Schließlich gab es viel zu viel zu entdecken. Beeindruckt waren die beiden zum Beispiel von den Bambusschubladen. Diese sind in verschiedenen Farben erhältlich und werden unter die Schreibtischplatte geschraubt. Vielleicht wäre das etwas für unser Büro.

Der Tag neigte sich langsam dem Ende zu. Es war also Zeit sich für den nächsten Tag auszuruhen. Gut, dass Nuria einfach überall schlafen kann.

Doch falsch gedacht. Ausruhen stand erst wieder nach der ORGATEC auf dem Plan. Marcel wartete bereits. Denn am Abend war es Zeit für ein Feierabendbier.

Aber Nuria lies sich von Marcel nicht zweimal bitten. Wer arbeiten kann, der kann schließlich auch feiern. Zusammen mit Kollegen, Geschäftspartnern und neuen Freunden wurde am Abend gequatscht, gesungen, getanzt und getrunken.

Erst spät am Abend endete ein Messetag auf der ORGATEC. Das Messe-Team der Julius Zapp GmbH hatte großen Spaß an seinem ersten Tag. Ein Glück, dass die Messe mehrere Tage ging. So konnten mein Chef und meine Kolleginnen noch viel mehr entdecken, mehr neue Freunde gewinnen und noch mehr erleben.

Wie es aussieht hatte Katharina C. Hamma, Geschäftsführerin der Kölnmesse recht als sie sagte:

„Die ORGATEC hat den Wandel von einer reinen Produktschau hin zu einem themenorientierten Business-Event erfolgreich vollzogen.“

Pressebericht zum Download unter: http://www.orgatec.de/ORGATEC/index.php

Denn die ORGATEC war für meine Kolleginnen und meinen Chef mehr als nur eine Messe. Es war ein richtiges Event.

Die nächste ORGATEC findet vom 27. bis 31. Oktober 2020 statt. Vielleicht bin ich dann auch dabei und Sie hoffentlich auch. Also sehen wir uns dort!